Etwas Gutes für unsere Region tun: Wir spenden an die Caritas und die Lebenshilfe Limburg

Als Agentur schreiben wir uns auf die Fahne, unsere Kunden mit Kampagnen, Videos und Webseiten ständig immer noch etwas attraktiver zu machen. Wir leben und lieben was wir tun, wissen gleichzeitig aber natürlich auch, dass es noch etwas wichtigeres als tolle Marketingkampagnen gibt: Die Arbeit für und mit Menschen, denen es nicht so gut geht und die in ihrem Leben auch einfach nicht so viel Glück hatten wie wir, gehört auf jeden Fall zu diesen wichtigeren Dingen.

In diesem Jahr möchten wir deswegen auf Weihnachtsgeschenke an unsere Kunden verzichten und stattdessen die Arbeit des Caritasverbands für den Bezirk Limburg und der Lebenshilfe Limburg Diez mit einer Spende unterstützen. Sowohl die Caritas als auch die Lebenshilfe durften wir im Rahmen von gemeinsamen Projekten intensiv kennenlernen und wissen seitdem deren wichtige Arbeit für unsere Region sehr zu schätzen.

Etwas Gutes für unsere Region tun: Wir spenden an die Caritas und die Lebenshilfe Limburg
Dominik Müller (webfacemedia), Frank Mach (Abteilungsleiter Soziale Dienste Caritasverband für den Bezirk Limburg e.V.), Andrea Gehringer (Fundraising), Vanessa Stein und Paulina Talkowska (beide Hort Blumenrod) und Jens Kremer (webfacemedia) v.l.

Der Caritasverband für den Bezirk Limburg wird unsere Spende für die Kinder- und Jugendarbeit in der Limburger Nordstadt und in Blumenrod verwenden. Etwa 150 Kinder, Jugendliche und deren Familien nutzen hier regelmäßig die Angebote der Caritas wie Hausaufgabenhilfe, Lese- und Sprachförderung, Medienkompetenz, freizeitpädagogische Angebote und Ferienprogramme, Bewerbungstraining und Hilfe für die Eltern bei Erziehungsfragen, Ernährung, Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Etwas Gutes für unsere Region tun: Wir spenden an die Caritas und die Lebenshilfe Limburg
Mathias Korn-Kinkel (Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit Lebenshilfe Limburg Diez e.V.), Jens Kremer und Dominik Müller (webfacemedia) v.l.

Die Lebenshilfe Limburg Diez verwendet unsere Spende zur Anschaffung eines weiteren Klienten-Informationssystem CABito zum Einsatz in der Werkstatt in der Oderstraße. Diese Systeme sind ein Schritt hin zu einer barrierefreien, computergestützten Information der Klienten der Lebenshilfe.